Ericshiaw/iStock/Thinkstock/GettyImages

20.06.19
Haushalt

Aachener Kämmerin Grehling verhängt Haushaltssperre

Für die Stadt Aachen gilt ab sofort eine Haushaltssperre. Grund hierfür sind geringere als erwartete Einnahmen bei der Gewerbesteuer. Die Haushaltssperre soll laut Kämmerin jedoch nur für einzelne Positionen im Haushalt gelten.

Die Kämmerin der Stadt Aachen, Annekathrin Grehling, hat diese Woche eine Haushaltssperre ausgesprochen. Grund für diese laut Pressemitteilung der Stadt „Sicherheitsmaßnahme“, ist, dass der „aktuelle Buchungsstand der Gewerbesteuererträge“ deutlich unter dem Ansatz im Haushaltsplan liege. Die Sperre greife jedoch nur für einzelne Positionen im Haushalt.

Insgesamt rechnet die Kämmerin mit einem Minderertrag bei der Gewerbesteuer von 10 Millionen Euro für das Jahr 2019. Dieser könne laut Grehling nicht ohne Weiteres kompensiert werden.

Aachen liegt im Regierungsbezirk Köln und hat rund 246.000 Einwohner.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de

Lesen Sie mehr auf der DNK-Themenseite Sparsame Kommune.