Vom Sozialdezernat in die Kämmerei

04.11.15 08:00

Gelsenkirchen: Welge ist neue Stadtkämmerin

Von Vanessa Wilke

Gelsenkirchen hat eine Nachfolgerin für Dr. Georg Lunemann gefunden: Karin Welge ist neuen Stadtkämmerin.

Mit nur einer Gegenstimme wählte der Rat der Stadt Gelsenkirchen die bisherige Sozialdezernentin und Juristin Karin Welge (SPD) zur neuen Stadtkämmerin. Nachdem ihr Vorgänger Dr. Georg Lunemann (CDU) Ende März als 1. Landesrat und Kämmerer zu seinem früheren Arbeitgeber, dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe, nach Münster zurückging, begann in der Ruhrgebietsstadt eine langwierige Suche nach einem geeigneten Kandidaten für den Posten des Stadtkämmerers. Während dieser Zeit übernahm Karin Welge bereits kommissarisch das Finanzdezernat. Die dafür notwendige Erfahrung brachte sie mit: Bevor Welge 2011 nach Gelsenkirchen kam, war sie Kämmerin der Stadt Xanten.

 

Der Gelsenkirchener Stadtrat beschloss nun eine Neuausschreibung der Stelle des Beigeordneten für den Vorstandsbereich Arbeit und Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz. Bis die Stelle neu besetzt ist, wird Welge ihren bisherigen Vorstandsbereich kommissarisch weiter leiten.

 

v.wilke@derneuekaemmerer.de