Viersens Kämmerer geht nach Dortmund

22.05.18 21:49

Kämmerer Dahmen wird Dezernent in Dortmund

Von Anne-Kathrin Meves

Von Viersen nach Dortmund: Norbert Dahmen wechselt nach rund vier Jahren Stadt und Job. Ihn zieht es als neuen Rechts- und Ordnungsdezernenten nach Dortmund. Bisher arbeitete der 51-Jährige als Kämmerer und Beigeordneter in Viersen.

Norbert Dahmen (CDU) ist neuer Rechts- und Ordnungsdezernent in Dortmund. Der Rat der Stadt hat den bisherigen Kämmerer der Stadt Viersen am vergangenen Mittwoch mit großer Mehrheit gewählt, meldete die Stadt Dortmund in einer Pressemitteilung. Seine neue Stelle soll Dahmen demnach im Sommer antreten. Ein konkretes Datum wurde noch nicht bekannt gegeben.

Der 51-jährige Jurist folgt auf die Beigeordnete Diane Jägers. Sie hatte Dortmund zu Jahresbeginn verlassen und ihren Dienst bei der Landesregierung in Düsseldorf aufgenommen.

Vom Kämmerer zum Rechts- und Ordnungsdezernenten

Als Stadtkämmerer und Beigeordneter in Viersen umfassen seine Aufgabengebiete die Geschäftsbereiche Finanzverwaltung, Ordnung und Sicherheit, Feuerwehr und Zivilschutz sowie das Gebäudemanagement. Laut eines Berichts der Rheinischen Post hatte sich Dahmen vier Jahre vor Ablauf seiner Amtszeit in Viersen auf die Dezernentenstelle in Dortmund beworben.

In Dortmund mit seinen fast 600.000 Einwohnern ist Dahmen künftig für das Rechtsamt, das Ordnungsamt, die Bürgerdienste, das Amt für Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, die Stabsstelle Dortmunder Statistik sowie die Vertretung der städtischen Interessen im Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt Westfalen AöR verantwortlich.

ak.meves@derneuekaemmerer.de