Mannheim

24.06.15 11:56

Specht bleibt Erster Bürgermeister

Von Katharina Gail

Der Mannheimer Gemeinderat hat Christian Specht mit breiter Mehrheit im Amt bestätigt. Damit liegen nun acht weitere Jahre als zweithöchster Repräsentant der Stadt vor Specht. Die Wahl war zu diesem Zeitpunkt überraschend.

Christian Specht (CDU) ist am Dienstag vom Gemeinderat der Stadt Mannheim als Erster Bürgermeisters sowie als Dezernent für Finanzen, Vermögen, Sicherheit und Ordnung bestätigt worden. Medienberichten zufolge überraschend war dabei, dass der CDU-Mann Specht noch vor der für den 5. Juli terminierten Oberbürgermeisterwahl als Erster Oberbürgermeister bestätigt wurde. Für den Fall, dass Christdemokrat Peter Rosenberg den amtierenden SPD-OB Dr. Peter Kurz ablösen sollte, wären die wichtigsten beiden Posten in der Stadt in CDU-Hand.  Zwischenzeitlich war von einer Verschiebung der Wahl zum Ersten Bürgermeister die Rede.

 

Vor Specht liegen nun acht weitere Jahre im Amt. Die Rhein-Neckar-Zeitung zitierte Specht: „In Mannheim hat sich vieles getan, es liegt aber auch noch viel vor uns. Ich will ein Teil davon sein - und das haben Sie mir heute ermöglicht", bedankte sich Specht beim Gemeinderat. Außerdem kündigte Specht an, den Schuldenabbau weiter voranzutreiben.

 

Specht ist seit 2005 Bürgermeister in Mannheim und wurde 2007 zusätzlich zum Ersten Bürgermeister gewählt. Sein Dezernat umfasst aktuell die Stadtkämmerei, das Steueramt, das städtische Immobilienmanagement, die Bereiche Informationstechnologie, Sicherheit und Ordnung sowie Feuerwehr und Katastrophenschutz. Darüber hinaus verantwortet der studierte Jurist das zentrale Beteiligungscontrolling den ÖPNV der Stadt Mannheim. Specht ist außerdem Mitglied des redaktionellen Fachbeirats der Zeitung „Der Neue Kämmerer“.