Der langjährige Hamminkelner Kämmerer Robert Graaf tritt in diesem August seine zweite Amtszeit als Beigeordneter an. Das Ergebnis der Wiederwahl im Rat fiel eindeutig aus.

Robert Graaf, Beigeordneter und Kämmerer im nordrhein-westfälischen Hamminkeln, ist im Amt bestätigt. Am Donnerstag hat ihn der Rat einstimmig wiedergewählt, wie eine Sprecherin der Stadt auf Nachfrage von DNK erklärt.

Die erste Amtszeit von Graaf als Beigeordneter startete im August 2013 und endet in diesem August. Der Kämmerer ist laut Beschlussvorlage verpflichtet, eine Wiederwahl für eine zweite Amtszeit anzunehmen, wenn diese spätestens drei Monate vor Ablauf der laufenden Amtszeit erfolgt.

Kämmerer ist aus Hamminkeln

Der aus Hamminkeln stammende Graaf hatte 1992 seine Ausbildung im dortigen Rathaus begonnen. Ab 2006 war der heute 48-Jährige zunächst Kämmereileiter. 2010 löste er dann die damalige Kämmerin Maria Kirschka ab. 2013 wurde Graaf zudem zum Beigeordneten gewählt.

Hamminkeln mit knapp 28.000 Einwohnern liegt im Kreis Wesel im Regierungsbezirk Düsseldorf.

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de

Info

Weitere Nachrichten und Hintergründe finden Sie auf der DNK-Themenseite Karriere und Personal.

Aktuelle Beiträge

Der Newsletter für Kämmerer
– jeden Freitag in Ihr Postfach
Newsletter abonnieren »
Newsletter abonnieren »
Der Newsletter für Kämmerer – jeden Freitag in Ihr Postfach