Kämmerin Anja Franke rückt in Hilden zur Beigeordneten auf. Damit leitet sie zusätzlich zur Kämmerei das größte Dezernat der Stadt.

Die Hildener Stadtkämmerin Anja Franke wurde vom Stadtrat zur Beigeordneten für eine Amtszeit von 8 Jahren gewählt. Damit leitet sie zusätzlich zum Amt des Kämmerers das Dezernat II, wie die Stadt gegenüber DNK bestätigte.   

Neben dem Amt für Finanzservice gehören zum größten Dezernat der 55.000-Einwohnerstadt auch das Haupt- und Personalamt, die Feuerwehr, das Ordnungsamt sowie das Beratungs- und Prüfungsamt. Das Dezernat leitete zuvor Altbürgermeisterin Birgit Alkenings. In einer Übergangsphase wurden die Ämter des Dezernats verschiedenen Beigeordneten vertretungsweise zugeordnet, erklärt die Stadt. Die Kämmerei verantwortete etwa Bürgermeister Claus Pommer.

Kämmerin Franke kam aus Essen

Ende 2018 wurde Anja Franke in Hilden zur Kämmerin bestellt. Die Stadt hatte zuvor längere Zeit gesucht bis sie schließlich die Nachfolgerin für Kämmerer Heinrich Klausgrete gefunden hatte. Dieser war im November 2018 in den Ruhestand gegangen.

Franke hatte vor ihrer Zeit in Hilden als Prokuristin und Leiterin des Finanz- und Rechnungswesens des Immobilienunternehmens Allbau in Essen gearbeitet. Von 1991 bis 2016 war die diplomierte Verwaltungswirtin in verschiedenen Funktionen bei der Stadt Essen beschäftigt, unter anderem als Büroleiterin des Stadtkämmerers.  

ak.meves(*)derneuekaemmerer(.)de

Info

Weitere Neuigkeiten finden Sie auf den DNK-Themenseiten Karriere und Personal sowie Kämmererwechsel.

Aktuelle Beiträge

Der Newsletter für Kämmerer
– jeden Freitag in Ihr Postfach
Newsletter abonnieren »
Newsletter abonnieren »
Der Newsletter für Kämmerer – jeden Freitag in Ihr Postfach