Michael Molitor ist neuer Stadtkämmerer von Leverkusen. Er folgt auf Markus Märtens, der als Geschäftsführer zur städtischen Wirtschaftsförderung wechselt.

Die Verwaltungsspitze der Stadt Leverkusen stellt sich neu auf. Der Beigeordnete Michael Molitor ist jetzt auch Stadtkämmerer. Dies meldet die Stadt mit rund 164.000 Einwohnern. Zum 1. Juli 2021 hat der Rat Molitor für die Dauer seiner verbleibenden Amtszeit bis zum 31. März 2029 zum Stadtkämmerer bestellt, heißt es in der Beschlussvorlage der Stadtratssitzung von Ende Juni.

Michael Molitor, Kämmerer Leverkusen

Kämmerer Michael Molitor, Foto: Uwe Miserius

Neuer Kämmerer und neue Struktur

Der Beigeordnete Molitor war erst zum 1. April zum Leiter des neu geschaffenen Dezernats VI „Konzernsteuerung und Digitalisierung“ bestellt worden. Seine Wahl zum Stadtkämmerer bedeutet laut Mitteilung daher auch eine strukturelle Änderung bei den Dezernaten. Das Dezernat VI wird mit dem bisherigen Finanz-Dezernat II unter dem Namen „Finanzen und Digitalisierung“ zusammengeführt.

Molitors Vorgänger im Amt des Kämmerers Markus Märtens wurde wiederum zum hauptamtlichen Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung bestellt. Märtens hatte das Kämmereramt im Oktober 2017 für die Dauer von acht Jahren übernommen – DNK berichtete.

ak.meves@derneuekaemmerer.de

Info

Bleiben Sie mit den DNK-Themenseiten Kämmerer-Wechsel und Karriere über die beruflichen Wege von Deutschlands Kämmerinnen und Kämmerern informiert.

Aktuelle Beiträge

Der Newsletter für Kämmerer
– jeden Freitag in Ihr Postfach
Newsletter abonnieren »
Newsletter abonnieren »
Der Newsletter für Kämmerer – jeden Freitag in Ihr Postfach