23.11.2017

Stadtwerke Wuppertal handeln Ökostrom über Blockchain

Wuppertal: Stadtwerke starten Blockchain-Handelsplatz für Ökostrom

Gemeinsam mit dem Schweizer Energiehändler Axpo starten die Stadtwerke Wuppertal den Blockchain-basierten Handelsplatz „Tal.Markt“. Über diese Onlineplattform können die Kunden direkt Kontakt mit lokalen Ökostromversorgern herstellen.

25.10.2017

Thüringer Kommunen vermuten Interessenkonflikt

TEAG-Anteile: Herbe Kritik an Thüringer Kommunalverband

Über zwei Tochtergesellschaften besitzt der Gemeinde- und Städtebund Thüringen ein millionenschweres TEAG-Aktienpaket. Etliche Bürgermeister sprechen von einem Interessenkonflikt zulasten der Kommunen. Doch der Verband will davon nichts wissen.

12.10.2017

Zalando beteiligt sich an ÖPNV im Havelland

Landkreis Havelland: Zalando beteiligt sich an Buslinie für Mitarbeiter

Das Unternehmen Zalando beteiligt sich künftig mit 50.000 Euro pro Jahr an der Finanzierung des ÖPNV im Landkreis Havelland. Im Gegenzug werden die Abfahrtszeiten einer Buslinie an die Schichtarbeitszeiten des Unternehmens angepasst.

10.10.2017

Energieeffizienz in Kaiserslautern: Digitales Modell-Viertel entsteht

„Reallabor“ für Energie-Innovationen in Kaiserslautern

In Kaiserslautern geht das Energie-Projekt „EnStadt:Pfaff“ an den Start – gefördert durch das Programm „Solares Bauen / Energieeffiziente Stadt“ des Bundes. Entstehen soll auf einer Konversionsfläche ein neues, klimaneutrales Quartier, das in seiner Energieversorgung bestenfalls autark funktioniert.

14.09.2017

Stadtwerke bauen wieder Kraftwerke

Stadtwerke investieren wieder in Bau eigener Kraftwerke

Nach fünf Jahren zurückhaltender Investitionen fördern deutsche Stadtwerke wieder den Bau eigener Kraftwerke. Hierbei setzen die Stadtwerke laut VKU-Umfrage zunehmend auf die Erzeugung von Ökostrom.

26.07.2017

CFM in kommunaler Zuständigkeit

Charité: Aufsichtsrat beschließt Kommunalisierung der CFM

Der Aufsichtsrat der Charité beschließt die 100-prozentige Überführung der Charité CFM Facility Management GmbH in eine Tochtergesellschaft. Zukünftig fällt somit auch die CFM in kommunale Zuständigkeit. Unterstützung erhält die Charité hierbei durch Förderungen vom Land.

  • Stadtwerke München: Milliardendeal mit britischem Energiekonzern

    Die Stadtwerke München planen eine strategische Allianz mit einem britischen Energiekonzern. Diese Partnerschaft soll das Erdgasgeschäft des kommunalen Versorgers sichern. Die FDP bezeichnet den Milliardendeal als einen Rechtsbruch mit der Gemeindeordnung.
  • Stadtwerken drohen bundesweite finanzielle Probleme

    Den deutschen Stadtwerken stehen laut einer Analyse finanzielle Probleme bevor. Für die Kommunen bedeutet dies in Zukunft rückläufige bis fehlende Dividenden- und Kapitalrückflüsse. Vor allem kleine Stadtwerke werden finanzielle Unterstützung benötigen.
  • RWE: Kommunen können sich auf Sonderdividende freuen

    Überraschend schüttet der angeschlagene Energieriese RWE nun doch eine Sonderdividende an seine Aktionäre aus. Möglich wurde der Geldsegen durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts.
29.06.2017

OB Geisel vs. Stadtsparkasse Düsseldorf

Düsseldorf: Schlappe für OB Geisel im Sparkassen-Streit

Anders als im vergangenen Jahr hat Düsseldorfs OB Geisel im Dauerstreit über die Ausschüttungen der Stadtsparkasse eine Niederlage einstecken müssen.

21.06.2017

Ineffiziente Prozesse in öffentlichen Krankenhäusern

Studie: Öffentliche Krankenhäuser sind nicht effizient genug

Die Kosten öffentlicher Krankenhäuser liegen deutlich über denen privater und kirchlicher Kliniken, zeigt eine PwC-Analyse. Statt die entstandenen Verluste durch die Träger ausgleichen zu lassen, sollten die Kliniken ihre Prozesse effizienter gestalten, fordern die Autoren. Auch der Krankenhausreport schlägt Alarm: Jede zehnte Klinik steht vor der Insolvenz.

15.06.2017

Managementvergütung in öffentlichen Unternehmen

Nur wenige kommunale Unternehmen legen Managervergütung offen

Wenn es um die Offenlegung der Vergütung von Top-Managern geht, mangelt es an Transparenz. Das gilt vor allem für die kommunale Ebene. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Zeppelin Universität Friedrichshafen.

07.06.2017

Höhere Gewinnausschüttung trotz Veto des Aufsichtsrates

Düsseldorf: OB Geisel erzwingt höhere Ausschüttung der Messe

Gegen den Beschluss des Aufsichtsrates hat Düsseldorfs Oberbürgermeister Geisel eine mehr als doppelt so hohe Ausschüttung der Messe durchgesetzt. Den Mitgliedern des Aufsichtsrates wirft der SPD-Politiker vor, die Interessen der Bürger mit Füßen zu treten. Zugleich droht neuer Streit über die Ausschüttungen der Stadtsparkasse.

17.05.2017

Crowdfunding für kommunale Unternehmen

VKU startet Crowdfunding-Plattform zur Förderung kommunaler Unternehmen

Der VKU stellt seinen Mitgliedsunternehmen ab sofort eine Crowdfunding-Plattform zur Verfügung, mit der Geld für kommunale Vereine und Projekte eingesammelt werden kann. Erster Nutzer sind die Stadtwerke Bielefeld.

05.05.2017

Studie zu Frauen in kommunalen Unternehmen

Kommunale Unternehmen: Kaum Frauen an der Spitze

In den Chefetagen vieler öffentlicher Unternehmen bleiben Männer noch immer unter sich. Das belegt eine aktuelle Studie der Zeppelin Universität. Dabei machen die Forscher große Unterschiede zwischen einzelnen Branchen, Bundesländern und Kommunen aus.

05.04.2017

Steag-Ausschüttungen an Kommunen

Trotz hoher Verluste: Steag schüttet Millionen an Kommunen aus

Der kommunale Energiekonzern Steag steckt tief in den roten Zahlen. Dennoch schüttet er für das Jahr 2016 mehrere Millionen Euro an seine kommunale Eigentümergesellschaft aus. Die Kommunen sollen mithilfe der Ausschüttungen den Kredit bedienen können, den sie für den Kauf der Steag aufgenommen haben.

30.03.2017

Thüringen: ÖPNV-Unternehmen droht Zahlungsunfähigkeit

Bus-Posse in Gotha: Verkehrsgemeinschaft beantragt Insolvenz

Die Verkehrsgemeinschaft Gotha (RVG) hat Insolvenz beantragt. Hintergrund ist ein höchst skurriler Streit mit einem privaten Busunternehmer.

06.03.2017

Neue kommunale Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Dresden

Dresden: Stadtrat beschließt Neuauflage einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft

Nach heftigem Streit hat der Dresdner Stadtrat die Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft beschlossen. Gegner des Projekts warnen vor der Bildung von „Ghettos“ und massiven Belastungen für den städtischen Haushalt.

06.03.2017

Misswirtschaft am Klinikum Stuttgart

Skandal am Klinikum Stuttgart: Stadt feuert weitere Krankenhaus-Manager

Chaotische Buchungen, dubiose Provisionszahlungen an externe Berater: Im millionenschweren Finanzskandal um die inzwischen aufgelöste Auslandsabteilung des Klinikums Stuttgart hat die Stadt abermals die Reisslinie gezogen. Zwei weitere Führungskräfte mussten ihren Hut nehmen. Die Stadt prüft weitere rechtliche Schritte.