15.02.2018

Mögliche Millionenverluste durch Swaps

Rechnungshof prüft Derivatgeschäfte von Abwasserverbänden

Haben Abwasserzweckverbände in Sachsen-Anhalt sich auf verbotene Zinsderivatgeschäfte eingelassen und so Millionenbeträge verzockt? Der Landesrechnungshof Sachsen-Anhalt geht diesem Verdacht jetzt nach.

13.02.2018

Kostenloser Nahverkehr soll Fahrverbote verhindern

Bund denkt über kostenlosen ÖPNV nach

Aus Angst vor einer drohenden Klage der EU-Kommission ergreift die Bundesregierung ungewöhnliche Maßnahmen: Um mehr Menschen dazu zu bringen, ihr Auto stehen zu lassen, soll die ÖPNV-Nutzung kostenfrei werden. Doch wie der Einnahmeausfall kompensiert werden soll, ist völlig unklar.

07.02.2018

Offenlegung von Gehältern in kommunalen Unternehmen

Chefgehälter: Sparkassen besonders intransparent

Nur wenige kommunale Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern legen die Gehälter ihrer Chefs offen. Der Grund: Das Transparenzgesetz des Landes lässt etliche Ausnahmen zu, Kommunen als Trägern der Sparkassen sind die Hände gebunden.

19.01.2018

Kommunen lehnen Plan für landesweiten Verkehrsverbund ab

Thüringen: Landesweiter Verkehrsverbund sorgt für Kritik

Die Thüringer Landesregierung möchte den Verkehrsverbund Mittelthüringen zu einem landesweiten Verkehrsverbund ausbauen. Bei den Kommunen stößt dieser Plan auf Widerstand. Grund sind Unstimmigkeiten über die Frage nach der Verantwortlichkeit und Ausführung.

18.01.2018

Studie zur Zukunft der Stadtwerke

Stadtwerkechefs rechnen mit sinkenden Erträgen

Alte Geschäftsfelder brechen weg, neue kommen nicht richtig voran: Viele kommunale Energieversorger leiden unter den Folgen der Energiewende. Selbst mögliche Lösungsansätze wie die Digitalisierung oder Kooperationen bereiten vielen Stadtwerkechefs Kopfzerbrechen.

11.01.2018

Streit um Informationen zur Entwicklung der Stadtwerke Bonn

Bonn: Linke will OB gerichtlich zu mehr Transparenz zwingen

Die Linkspartei in Bonn will Oberbürgermeister Ashok Sridharan gerichtlich dazu verpflichten, Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadtwerke offenzulegen. Das Verwaltungsgericht Köln muss nun klären, inwieweit das Informationsrecht der Ratsmitglieder sich auch auf Vorgänge bei kommunalen Unternehmen erstreckt.

  • Studie: Kommunale Unternehmen expandieren stark

    Eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft belegt, dass kommunale Unternehmen weiter auf Expansionskurs sind. Private Mitbewerber sehen sich bedroht. Sie sprechen von unfairen Rahmenbedingungen und fürchten, vom Markt verdrängt zu werden.
  • Wuppertal: Stadtwerke starten Blockchain-Handelsplatz für Ökostrom

    Gemeinsam mit dem Schweizer Energiehändler Axpo starten die Stadtwerke Wuppertal den Blockchain-basierten Handelsplatz „Tal.Markt“. Über diese Onlineplattform können die Kunden direkt Kontakt mit lokalen Ökostromversorgern herstellen.
  • TEAG-Anteile: Herbe Kritik an Thüringer Kommunalverband

    Über zwei Tochtergesellschaften besitzt der Gemeinde- und Städtebund Thüringen ein millionenschweres TEAG-Aktienpaket. Etliche Bürgermeister sprechen von einem Interessenkonflikt zulasten der Kommunen. Doch der Verband will davon nichts wissen.
12.10.2017

Zalando beteiligt sich an ÖPNV im Havelland

Landkreis Havelland: Zalando beteiligt sich an Buslinie für Mitarbeiter

Das Unternehmen Zalando beteiligt sich künftig mit 50.000 Euro pro Jahr an der Finanzierung des ÖPNV im Landkreis Havelland. Im Gegenzug werden die Abfahrtszeiten einer Buslinie an die Schichtarbeitszeiten des Unternehmens angepasst.

10.10.2017

Energieeffizienz in Kaiserslautern: Digitales Modell-Viertel entsteht

„Reallabor“ für Energie-Innovationen in Kaiserslautern

In Kaiserslautern geht das Energie-Projekt „EnStadt:Pfaff“ an den Start – gefördert durch das Programm „Solares Bauen / Energieeffiziente Stadt“ des Bundes. Entstehen soll auf einer Konversionsfläche ein neues, klimaneutrales Quartier, das in seiner Energieversorgung bestenfalls autark funktioniert.

14.09.2017

Stadtwerke bauen wieder Kraftwerke

Stadtwerke investieren wieder in Bau eigener Kraftwerke

Nach fünf Jahren zurückhaltender Investitionen fördern deutsche Stadtwerke wieder den Bau eigener Kraftwerke. Hierbei setzen die Stadtwerke laut VKU-Umfrage zunehmend auf die Erzeugung von Ökostrom.

26.07.2017

CFM in kommunaler Zuständigkeit

Charité: Aufsichtsrat beschließt Kommunalisierung der CFM

Der Aufsichtsrat der Charité beschließt die 100-prozentige Überführung der Charité CFM Facility Management GmbH in eine Tochtergesellschaft. Zukünftig fällt somit auch die CFM in kommunale Zuständigkeit. Unterstützung erhält die Charité hierbei durch Förderungen vom Land.

26.07.2017

Stadtwerke wollen Joint Venture mit britischem Konzern eingehen

Stadtwerke München: Milliardendeal mit britischem Energiekonzern

Die Stadtwerke München planen eine strategische Allianz mit einem britischen Energiekonzern. Diese Partnerschaft soll das Erdgasgeschäft des kommunalen Versorgers sichern. Die FDP bezeichnet den Milliardendeal als einen Rechtsbruch mit der Gemeindeordnung.

20.07.2017

Finanzieller Engpass für Stadtwerke

Stadtwerken drohen bundesweite finanzielle Probleme

Den deutschen Stadtwerken stehen laut einer Analyse finanzielle Probleme bevor. Für die Kommunen bedeutet dies in Zukunft rückläufige bis fehlende Dividenden- und Kapitalrückflüsse. Vor allem kleine Stadtwerke werden finanzielle Unterstützung benötigen.

29.06.2017

Geldsegen für kommunale RWE-Aktionäre

RWE: Kommunen können sich auf Sonderdividende freuen

Überraschend schüttet der angeschlagene Energieriese RWE nun doch eine Sonderdividende an seine Aktionäre aus. Möglich wurde der Geldsegen durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts.

29.06.2017

OB Geisel vs. Stadtsparkasse Düsseldorf

Düsseldorf: Schlappe für OB Geisel im Sparkassen-Streit

Anders als im vergangenen Jahr hat Düsseldorfs OB Geisel im Dauerstreit über die Ausschüttungen der Stadtsparkasse eine Niederlage einstecken müssen.

21.06.2017

Ineffiziente Prozesse in öffentlichen Krankenhäusern

Studie: Öffentliche Krankenhäuser sind nicht effizient genug

Die Kosten öffentlicher Krankenhäuser liegen deutlich über denen privater und kirchlicher Kliniken, zeigt eine PwC-Analyse. Statt die entstandenen Verluste durch die Träger ausgleichen zu lassen, sollten die Kliniken ihre Prozesse effizienter gestalten, fordern die Autoren. Auch der Krankenhausreport schlägt Alarm: Jede zehnte Klinik steht vor der Insolvenz.

15.06.2017

Managementvergütung in öffentlichen Unternehmen

Nur wenige kommunale Unternehmen legen Managervergütung offen

Wenn es um die Offenlegung der Vergütung von Top-Managern geht, mangelt es an Transparenz. Das gilt vor allem für die kommunale Ebene. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Zeppelin Universität Friedrichshafen.